Rennserie um den Sparkassenkindercup gastiert in Mitterfirmiansreut

Mitterfirmiansreut: Am Sonntag fanden im Skizentrum Mitterfirmiansreut der vierte und fünfte Lauf um den Sparkassenkindercub (SCK) statt. Beim SKC handelt es sich um eine Rennserie, bestehend aus sechs Einzelrennen und einem Konditionswettbewerb, für den alpinen Nachwuchs aus dem Skiverband Bayerwald. Am Kißlingerhang durfte der ausrichtende WSV Mitterfirmiansreut jeweils 52 Nachwuchsläufer im Altern von 8 bis 12 Jahren begrüßen. Die beiden Rennen wurden im Modus „best oft two“ ausgetragen.

Die Nachwuchsathleten fanden bei angenehmen Temperaturen und überwiegend strahlend blauem Himmel gute äußere Bedingungen vor. Die beiden Vielseitigkeitsläufe wurden von Andreas Wensauer in den Hang gesetzt. Das Rennen stand unter der Leitung von Andreas Högl (SV Bayerwald).

Lobende Worte fand Vorstand Benjamin Denk für die Pistenpräparation. Dem Team um Betriebsleiter Thomas Schrottenbaum vom Wintersportzentrum Mitterfirmiansreut war es wieder einmal zu verdanken, dass zu Beginn beste Rennbedingungen herrschten. Kein leichtes Unterfangen, bei Plusgraden und weichem Naturschnee. Dies zeigte sich vor allem in den zweiten Durchgängen. Trotz aller Bemühungen des Helferteams um Denk, konnten die Laufzeiten der ersten Läufe nicht mehr erreicht werden. Die jungen Racer hatten am anspruchsvollen Kißlingerhang mit Furchen und Wannen zu kämpfen. Die Grundsteine für die Tagessiege in den jeweiligen Altersgruppen wurde somit bei beiden Rennen im ersten Lauf gelegt.

Tagesbestzeit für Franca Salhi (Rennen 1) und Jakob Stang (Rennen 1+2)

Zentrale Position und Druck auf dem Aussenski waren der Schlüssel für eine erfolgreiche Laufzeit. Dies gelang an diesem Tag vor allem Jakob Stang (SC Passau). Mit erste 9 Jahren erzielte er in beiden Läufen zweimal Tagesbestzeit (42,79 / 40,51) bei den Buben und unterstrich damit erneut seine sehr gute Form. Björn Salhi (U12 -WSV Mitterfirmiansreut) sicherte sich die zweitbesten Laufzeiten (43,35 / 41,60) an diesem Tage.

Ebenso bemerkenswert ist die Laufbestzeit von Franca Salhi (WSV Mitterfirmiansreut), die in der jüngsten Altersgruppe (U09 weiblich) im ersten Rennen die Tagesbestzeit (43,59) für sich beanspruchte.

 

Alle gestarteten Stützpunktläufer nutzten den Heimvorteil und erzielten hervorragende Platzierungen:

IMG_7002

Fabian Schreiner (WSV Mitterfirmiansreut) wurde im ersten Rennen Erster, im zweiten Rennen mußte er sich mit dem vierten Platz zufrieden geben.

Fabienne Buchecker (SC Langfurt) belegte zweimal Platz 2.

Eichinger Samuel (WSV Mitterfirmiansreut) mußte sich im ersten Rennen noch knapp geschlagen geben. Im 2. Rennen konnte er das Ergebnis umdrehen, somit schloss er den Renntag erfolgreich mit einem ersten und einem zweiten Platz ab.

Franz Buchecker (SC Langfurt) belegte einen sechsten und einen siebten Rang.

Jonas Lenz  (WSV Mitterfirmiansreut) rundete das Ergebnis in der Klasse U12 mit einem zweiten und einem dritten Platz ab.

 

Die Wertungen im Einzelnen:

Rennen 1

U09 – weiblich

  1. Salhi Franca (WSV Mitterfirmiansreut)  43,59
  2. Stockner Laura (SPVGG Lam)  48,52
  3. Simon Kiara (FC Chammünster) 54,91

U09 – männlich

  1. Schreiner Fabian (WSV Mitterfirmiansreut) 48,24
  2. Knobloch Leopold (SWC 1964 Regensburg) 49,58
  3. Pirzer Emanule (SC Neukirchen) 44

U10 – weiblich

  1. Lebova Kristina (SC Zwiesel) 46,27
  2. Pfisterer Marie (SV Mietraching) 54,17
  3. Kaufmann Teresa (SC Zwiesel) 54,44

U10 – männlich

  1. Stang Jakob (SC Passau) 42,79
  2. Marchl Julian (WSV Patersdorf) 44,35
  3. Simon Brian (FC Chammünster) 49,18

U11 – weiblich

  1. Scheifele Nina (SC Reichenberg) 46,22
  2. Buchecker Fabienne (SC Langfurth) 47,51
  3. Schmelmer Isabella (SC Neukirchen) 47,65

U11 – männlich

  1. Roiger Tizian (ASV Mais) 44,08
  2. Eichinger Samuel (WSV Mitterfirmiansreut) 44,21
  3. Bogenhauser Valentin (WSV Patersdorf) 45,01

U12 – weiblich

  1. Zeman Nicole (SC Zwiesel) 43,01
  2. Billig Hanna (SPVGG Lam) 45,02
  3. Raab Veronika (FC Chammünster) 46,77

U12 – männlich

  1. Salhi Björn (WSV Mitterfirmiansreut) 43,35
  2. Lenz Jonas (WSV Mitterfirmiansreut) 45,02
  3. Schönberger Leo (VC Chammünster) 45,56

 

Rennen 2

U09 – weiblich

  1. Salhi Franca (WSV Mitterfirmiansreut) 43,67
  2. Stockner Laura (SPVGG Lam) 44,59
  3. Simon Kiara (FC Chammünster) 54,84

U09 – männlich

  1. Knobloch Leopold (SWC 1964 Regensburg) 47,66
  2. Pirzer Emanule (SC Neukirchen) 47,70
  3. Hiendl Leopold (SC Langfurth)  50,62

U10 – weiblich

  1. Lebova Kristina (SC Zwiesel) 43,38
  2. Kufner Hanna (TSV Lindberg) 52,56
  3. Kaufmann Teresa (SC Zwiesel) 52,57

U10 – männlich

  1. Stang Jakob (SC Passau)  40,51
  2. Marchl Julian (WSV Patersdorf) 45,20
  3. Simon Brian (FC Chammünster) 47,25

U11 – weiblich

  1. Schmelmer Isabella (SC Neukirchen) 44,99
  2. Buchecker Fabienne (SC Langfurth) 46,08
  3. Scheifele Nina (SC Reichenberg) 47,36

U11 – männlich

  1. Eichinger Samuel (WSV Mitterfirmiansreut) 42,20
  2. Roiger Tizian (ASV Mais) 42,49
  3. Bogenhauser Valentin (WSV Patersdorf) 43,23

U12 – weiblich

  1. Zeman Nicole (SC Zwiesel) 40,25
  2. Billig Hanna (SPVGG Lam) 42,87
  3. Marchl Jana (WSV Patersdorf)  44,14

U12 – männlich

  1. Salhi Björn (WSV Mitterfirmiansreut) 41,60
  2. Schönberger Leo (VC Chammünster) 41,95
  3. Lenz Jonas (WSV Mitterfirmiansreut) 42,12

 

Bildbeschreibungen (Foto Albert Resch):

Bild 1: (v.l.) Vorstand Benjamin Denk und Vorstandsmitglied Manfred Denk mit den Tagesschnellsten im Rennen 1 – Franca Salhi (WSV Mitterfirmiansreut) und Jakob Stang (SC Passau)

Bild 2: Gruppenfoto: Vorstand WSV Mitterfirmiansreut Benjamin Denk (links im Bild) mit den glücklichen Siegern